bild-webseite

 

 

 

 

 

Was hat  meine Wirbelsäule, mit meiner Selbstliebe zu tun?

Ja diese Frage ist sehr spannend und ich beantworte sie dir sehr gern.
Meist wird im Zusammenhang Rücken, ja an bewegung gedacht. Natürlich ist sie wichtig, sehr wichtig. Doch wie bei allem,
Körper – Geist – Seele, gehören nun mal zusammen und wenn du eins der drei Dinge vernachläßigst, dann ist das ganze nicht RUND.

Körper - Geist -Seele - Balance

 

 

 

Unser ganzes Leben ist ein Gefäss, eine Ansammlung von Erlebten, von Prägungen, von Erfahrungen…..
unseres ganzem Leben.
Das was wir sind, wie wir denken, fühlen und sprechen, unsere Gesundheit und was wir TUN, sind die Ergebnisse dessen!
Daher ist auch das Problem, oder lieber von mir ausgedrückt, die Herausforderung am Körper, ein Ergbniss dessen.
Sicher hast du auch schon die Begriffe gehört „gebeugt vom Leben“ oder „Es hat mir das Rückrad gebrochen“ oder „Ich bin Stocksteif“ oder
Hat einen Stock im Rücken“

Ja kennst du das?
Es gibt noch viel viel mehr, dein Erlebtes setzt sich FEST in einem Symptom im Rücken und oft liegt es daran, daß dir deine Selbstliebe fehlt.
Das es daran fehlt, an dich zu denken, damit es dir gut geht. Das du dir viel gefallen läßt, von anderen damit due irgendwie durchs Leben kommst usw……..

Selbstliebe hat nichts mit Egoistisch zu tun, schon in der Bibel steht “ Liebe dich selbst, so wie du andere liebst!“ Also wenn du andere lieben willst, dann beginne bei dir.
wenn du beginnst dich selbst zu lieben, dann wirst du merken, daß du auch beginnst daß es dir wichtig ist, etwqas für dich tun TUN.
Ob es ZEIT ist für dich oder dir etwas gönnen, egal……

Lebensfaktor Selbstliebe

Ich schreibe euch hier und jetzt und das mache ich zum ersten mal, etwas Wichtiges und Einschneidendes aus meinem Leben!
Vor 11,5 Jahren, hat mein Leben einen gewaltigen Einbruch erlitten. ungefähr 5 Jahre die dann folgten, habe ich durch Narzistische Verhaltensweisen
meines Exmannes, mich weiter noch sehr verletzen lassen. Schon in Ehezeiten war dies Normalität, doch ich habe es nicht gemerkt.Ich wollte es nicht merken!
Ich habe es zugelassen. Diese Worte sind wichtig, denn du kannst nur verletzt werden, wenn du es zuläßt. Du kannst nicht dem anderen den VORWURF machen.
GS-8

 

 

 

 

Denn du bist zu 100% für dich selbst verantwortlich. Es ging so weit, daß ich mich einer schweren Halswirbelsäulen OP
unterzog, daß ich in eine tiefe Depression fiel und sehr leidend war. Zu dem Zeitpunkt war die Welt schlecht und dieser Mensch, mein Feindbild Nr.1.

Nach der OP, dem Einbau 2 neuer künstlicher Bandscheiben in der Halswirbelsäule, sagten die Symptome sehr schnell wieder „Guten Tag, uns gibt es noch.
Keine Sorge, du hast noch eine Aufgabe und so schnell geben wir nicht auf.“

Irgendwann kapierte ich es auch und ging meinen WEG. Dieser Weg hat mich an den heutigen Punkt gebracht. Viele Steine wurden mit durchlebten gefühlen an die Seite
geräumt und zu dem gemacht, was ich heute lebe. Dankbar und mit viel Liebe in mir und meinem Herzen. Seit einigen Jahren meinen jetzigen Ehemann an meiner Seite und
gelernt anderen zu verzeihen. Ich sage dir, es war ein grosser WEG, doch es lohnt sich ihn zu gehen.
Was ich vor allen gelernt habe, zu wissen, wie sehr ich mich jetzt “ LIEBE“ und zu wissen und zu fühlen „Ich bin gut so wie ich bin!“

GS-44

 

 

 

 

 

 

Auch ist das der Grund, warum ich alles mögliche für dich Kreative baue und entwickle,
damit du für dich alles TUN kannst, um glücklich & gesund zu sein.

Hier findest du ein Geschenk von mir, mein Video für deine 50 Wirbelwunder Power Motivations & Glaubenssätze für den täglichen Gebrauch.

>>>>>https://www.youtube.com/watch?v=Yi1q7s37-_I<<<<<<

 

Diese  >>50 Wirbelwunder Power Motivations & Glaubenssätze<< gibt es auch in einem Karten -SET käuflich zu erwerben,
mit dem dazugehörigen Gutschein, für ein kostenloses Coaching von ca 45 Minuten.

 


4 comments

  1. Gerd sagt:

    Liebe Kristina,

    danke für diesen Artikel! Du hast vollkommen Recht!
    Der Körper ist nur ein Spiegel unseres seelischen Zustandes.

    HERZliche Grüße,
    Gerd

  2. Liebe Kristina,

    ich kann das auch nur bestätigen. Unser Körper zeigt uns so genau, wo etwas in unserem Leben hakt. Ich selbst habe schon sehr viel damit experimentiert, beobachtet bei mir und an Anderen.

    Wenn wir das Symptom lernen zu verstehen und etwas ändern, braucht es nicht mehr da zu sein. Dann wird alles plötzlich viel, viel leichter.

    Herzliche Grüße
    Barbara

    • KristinaH sagt:

      Liebe Barbara,

      danke für deinen Beitrag und ich freue mich von Herzen, daß du auch in die Anwendung der Transformation gehst.
      Alles kommt aus uns und ist in uns und nur wir allein haben die Möglichkeit, unserer Innerstes zu verändern, für absolute und wertvolle Gesundheit und Glückseligkeit in diesem Leben. Herzlichst Kristina

Leave a Reply