So SEIN – lassen

Ich komme auf dieses Thema, weil ich durch meine bewusste Lebensweise sehr viel sensibler geworden bin. Sensibler für meine Stimmung und die der anderen, sensibler für meine Wortwahl und die der anderen.

Es ist mir wichtig, dir meine Gedanken mitzuteilen, denn es gibt dir sicher einen neuen Denkansatz für VERÄNDERUNG und ein glücklicheres Leben.

Was meine ich mit SEIN – lassen?

Ganz einfach, lasse den anderen so sein wie er ist. Versuche ihn nicht durch deine Sichtweisen zu verändern und verurteile ihn nicht.

Warum?

Weil alles was du im Anderen siehst, eine Bewertung aus deinem Inneren ist. Angesammeltes aus deinem Leben; dein volles Lebensgefäss mit hinderlichen Lebensmustern bewertet das Leben des Anderen nach deinen eigenen Maßstäben. Die werden sich zwangsläufig von denen des Anderen stark unterscheiden. Das, was du als störend empfindest, was du ablehnst und vielleicht sogar ändern möchtest, wird sich für den Betreffenden nicht so anfühlen.

Es ist ganz allein „Deins“ – eben deine Bewertung.

Wenn du den Anderen, auch wenn du es nicht richtig findest, bewusst SEIN lassen kannst, können sich deine eigenen Glaubenssätze, deine Lebensmuster, nach und nach verändern und sogar auflösen – es kann Heilung geschehen. Denn immer wenn du bewertest, dich ärgerst, wenn du Gedanken des Neides und der Missgunst nährst, senkst du deine Lebensenergie auf ein minderwertiges, behinderndes Niveau.

Gute Energie für  Gesundheit und Harmonie zirkuliert, wenn du „SEIN“ lässt.

Wenn du beispielsweise in die Stille gehst und dich fragst: „Was hat es jetzt mit mir zu tun, dass ich mich so ärgere? Warum finde ich das jetzt so doof? Warum beschäftigt es mich, warum gehe ich in Resonanz mit diesem Thema?“

Oft ist es auch in Beziehungen so. Wir wollen immer den perfekten Mann/Frau und wenn etwas uns nicht passt, dann wird geformt und gemeckert was das Zeug hält. Kennst du das? In den meisten Beziehungen ist es so, die wenigsten können sich „SEIN“ lassen.

Wenn du dir selbst genügst und von dir weißt „Ich bin gut, so wie ich bin!“, dann kannst du andere auch „SEIN“ lassen.
Ich sehe meine Beziehung zu meinem Partner als eine lernende Partnerschaft. Du kannst nie den Anderen ändern. Du kannst nur deine Themen klären. Dann wird sich die Situation von alleine klären und auflösen.

Ich weiß, dass ich das Beste bin, das mir je passiert ist und ich liebe mich aus ganzem Herzen. Ich nehme mich an, weil ich gut bin, so wie ich bin. Daher kann ich, und das kannst auch du, den anderen „SEIN“ lassen.

199163__eagle-over-the-mountains_p

Genauso ist es im Beruf, im Freundeskreis, in jeder Lebenssituation.

Kläre deine Beziehungen. Kläre dich selbst – lasse andere SEIN – und wenn du es nicht aushalten kannst, musst du Entscheidungen treffen. Oft musst du dich auch sehr aus deiner Komfortzone raus bewegen, um neue Freiheit kennen zulernen. Denn durch die Entscheidung aus der Komfortzone heraus zu treten (was natürlich Angst macht), entsteht maximale Freiheit und Gesundheit.

Für dein kostenloses Erstgespräch lade ich dich daher herzlich ein. Hier kannst du jetzt schon erfahren, was du TUN kannst, um etwas zu verändern.

Termin vereinbaren Stempel rot grunge

 

 


Leave a Reply